Pfeffer & Salz Tisch reservieren

Luebecker Str. 40, 23611 Bad Schwartau, Schleswig-Holstein, Germany
1030 Bewertungen 4.5

Sichere dir deinen Tisch im Pfeffer & Salz, das sich auf Luebecker Str. 40, 23611 Bad Schwartau, Schleswig-Holstein, Germany befindet, indem du unsere unkomplizierte Reservierungsseite nutzt. Tauche ein in eine Welt voller verlockender Gerichte. Eine Reservierung gewünscht? Wähle +4945126007.

Über Pfeffer & Salz

Jetzt bei Pfeffer & Salz einen Tisch reservieren
Öffnungszeiten

Montag 11:30 - 14:30

Dienstag 11:30 - 14:30 | 17:30 - 21:30

Mittwoch 11:30 - 14:30 | 17:30 - 21:30

Donnerstag 11:30 - 14:30 | 17:30 - 21:30

Freitag 11:30 - 14:30 | 17:30 - 21:30

Samstag 17:30 - 21:30

Sonntag 17:00 - 21:00


Adresse

Map

Bewertungen

5 /5 Bewertung

Der legendäre Mittagstisch in Bad Schwartau seit weit über 30 Jahren....und abends gehobene A la carte-Gerichte. Mittags sehr gut besucht, so dass man manchmal auf einen Tisch warten muss. Abends - besonders am Wochenende - besser reservieren....Wöchentlich wechselnde Mittagskarte. Es wird auf regionale Waren geachtet. Supernettes Personal und ein nettes Inhaberpaar.

5 /5 Bewertung

Sehr lecker und gut, jederzeit gerne wieder, schön frisch und selbst gekocht. Sehr schön kann man in der wärmeren Zeit auch draußen sitzen und es sind viele Sonderwünsche möglich, da es eben selbst gemacht wird und keine vorgefertigten Gerichte ausgegeben werden. Ein Geheimtipp in Bad Schwartau. Abends unbedingt Plätze reservieren vorher.

3 /5 Bewertung

Kurzbewertung: Umgebung 4 Sterne, Lebensmittelkarten 2 Sterne, Essen 3 Sterne, Betrieb 3 Sterne. ergo: 3 Sterne, die mit wenig bis (wieder) 5 Sterne sein könnten. nach ca. 2 Jahre sind wir wieder in das Pfeffer-Salz zurückgekehrt, ein sehr ruhiges Restaurant, das beliebt und gut besucht ist. „Alles war besser vorher“, sagt es so schön, und leider gilt dieser Satz auch für dieses Restaurant, zumindest was unseren aktuellen Besuch betrifft. Früher war ich nach 5 Sternen gerechtfertigt, aber diesmal.? der Empfang ist stumpf. mein Freund und ich betreten das Restaurant und werden von einer Operation empfangen, indem sie mit einer überschwänglichen Handbewegung und den Worten “Aber wir haben nur diese beiden Plätze frei”. einen „guten Abend“ gibt sie sich. sie weist auf einen Tisch und will weiter gehen, wenn ich sie unterbreche: „Entschuldige sie, ich hatte den Namen. einen Tisch für zwei Personen reservieren lassen“. „Natürlich...“ führt sie uns nach hinten, bringt uns zu einem kleinen Tisch. als Tischdecke dient eine gelbe Serviette, Windlicht und blühende Stand auf ihm, mit roten Servietten. Die Umgebung hat sich seit Jahren nicht verändert, ist schön, mit einem großen Gemälde vis à vis, verschiedene schöne Platten an den Wänden, die zeigen, welche wee empfohlen werden, rustikale Ei-Tische mit Stühlen und Bänken, weinen und alle Arten von ländlichen Dekos zu suchen. die Menüs, die mir den nächsten Dämpfer verpassen werden schnell gebracht: die Abdeckung meiner Karte wird auf 3⁄4 zerrissen und wird nur am oberen Ende in Not zusammengehalten. Meine Karte und die meines Führers werden abgeholt, leicht gepfiffen und ich frage mich, warum Sie als Wohlfahrtsrestaurant den Gästen so beschämende Karten anbieten. die gewählten Getränke werden gebracht, der Service ist nicht unfreundlich, aber verliert kein überflüssiges Wort und ein Lächeln ist irgendwo auf der Strecke geblieben. meine Begleitung entscheidet für den Salat eines Bauern. Ich wähle “Pfannenratatouille frisches Gemüse mit gouda gebacken und rosmarinkartoffeln zu 9,90 €.” als Gruß des Hauses gibt es für jede 2 sehr dünne dunkle und helle kleine Baguette. eine kleine Schüssel mit Crimp ist da – und ein Teil verpackt, weiche Butter. ein Gruß des Hauses ist sicherlich nicht selbstverständlich und ich kenne die schönen Sts zu schätzen, aber. Butter. und dann noch weich. Wir finden es. Irgendwie nächstes. wenn es zumindest gecrimpt oder Knoblauch Butter, aber verpackt 08/15 Butter?! ein Restaurant, das sich „das Restaurant mit dem angenehmen Geschmack“ nennt! mein Essen macht visuell einen ebenso ansprechenden Eindruck wie der Salate meines Führers. Es ist jedoch gestört, dass unter den wenigen frischen Salate zu große, dominante Taufe (sie denken zu saure) Würzealat erscheint, und dass der Koch es zu gut mit der Woof-Ringdekoration bedeutet hat – die Hälfte ihres Salates bleibt ungeschmiedet. viele Kräutersalat, viele Zwiebeln. zu einem Salatpreis von mehr als 10 € gibt das zu denken. nach den ersten Bissen meiner Ratatouilles habe ich auch eine gewisse „Kreuzstärke“ in meinem Teller gesetzt. die Intensität des Taumels deckt den Geschmack von zuckergewählten, paprika, zucchini, Pfifferlings und champignons, so dass ich die Taumel aussortiere. nach dem Ende meiner Mahlzeit, gibt es einen kleinen Schwarm links, der gut 1/4 der Schüssel ausfüllt. Angesichts des nicht erschöpfbaren Erzählers erwarten wir nach unserer Zufriedenheit tatsächlich eine Nachfrage nach dem Service, wenn wir den Raum aufräumen. Es nimmt aber zaghaft den Teller, hat kein Interesse daran zu wissen, warum so viel auf den Tellern zurückgelassen wurde. Wir ersparen uns eine Erklärung von uns. pity, wir waren immer zufrieden früher, aber diesmal enttäuschte das Restaurant links. wir hoffen, dass wir das früher hohe Niveau des Restaurants während eines anderen Besuchs überarbeiten werden. .... mo. – Fr. 11.30 – 14 Uhr Mittagszeit di. fr. ab 17.30 Uhr „Nach dem Arbeitsessen“ – ein wechselndes Menü. ab 17.30 auch à la carte

5 /5 Bewertung

Meine Frau und ich waren heute zum ersten Mal in diesem Restaurant. Wir sind begeistert. Klein, urig und schöne Außenplätze. Wir hatten schon viel Gutes gehört. Vorweg nehmen wir Bruschetta mit Parmesan im Ofen überbacken. Lecker. Dann gab es etwas Brot mit toll angemachtem Quark vom Haus. Als Hauptgang hatten wir jeweils eine Scholle Natur. Meine Frau mit Salzkartoffeln, Ich mit Ofenkartoffel und Krauterquark. Vorweg bekam meine Frau einen kleinen gemischten Salat mit superleckerem Dressing und ich einen Hausgemachten Gurkensalat. Zum hinknien. Auch der Wein war absolut Spitze. Ebenso der Degestiv. Gut gekühlt. Alles zusammen : besser geht es kaum. Und auch der Preis passte. 4 Wenn, 2 Degestiv, Bruscetta und zwei Top gebratene Schollen mit Salat und Kartoffeln für 76 Euro. Herz, was willst du mehr. Wir kommen wieder, denn auch der Service war nett und kompetent.

5 /5 Bewertung

Das essen war sehr gut, frische Zubereitung!Für JEDEN etwas dabei auch für kleines Geld!Ich empfehle etwas mit Bratkartoffeln zu bestellen, die sind echt SUPER!

5 /5 Bewertung

Zufällig im Internet gefunden und sehr angenehm überrascht gewesen!Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam. Sogar der Chef kommt aus der Küche und begrüßt die Gäste und gibt noch eine Empfehlung. Das Essen war außergewöhnlich gut und sehr schön angerichtet. Wir kommen bestimmt noch einmal wieder.

5 /5 Bewertung

Immer wieder absolut leckeres Essen. Preis- Leistungsverhältnis stimmt absolut. Essen wird frisch zubereitet. Lokal ist auch über Mittag gut besucht. Auf Sonderwünsche wird immer Rücksicht genommen.Sehr weiter zu empfehlen.

1 /5 Bewertung

Wir aßen zum Mittagstisch Rinderroulade mit Rotkohl und Kartoffeln. Eigentlich immer und überall ein gutbürgerlich-leckeres Essen. Nicht so hier! Kantine lässt grüßen. Eine geschmacklose Roulade, die nur besser werden kann. Der Rotkohl- nur wässrig-weich und ohne Geschmack.Die Kartoffeln- um Stunden zu lange gekocht, bzw. heißgehalten. Das Ganze zum Preis von 9,70 € pro Portion. Die Bedienung reagierte auf unsere Bemerkung nur mit Unverständnis. Absolut mies!